Der Verein trauert um Eugen Huesmann

Unerwartet verstarb am Mittwoch der Ehrenvorsitzende und Mitbegründer des Fördervereins Stupino Telgte Eugen Huesmann.

 

Nachruf

Der Förderverein Stupino-Telgte und die Freunde der Städtepartnerschaft im russischen Stupino betrauern den plötzlichen Tod von

Eugen Huesmann

23.04.1930 – 16.05.2018

Eugen Huesmann war Initiator und Begründer der Partnerschaft zwischen seiner Heimatstadt Telgte und der russischen Stadt Stupino, die ein herausragendes Beispiel für praktische Völkerverständigung und partnerschaftliche Zusammenarbeit werden sollte. Das persönliche Erleben des Unrechts im Zweiten Weltkrieg und die daraus resultierende Notwendigkeit von Wiedergutmachung waren die starken Antriebskräfte, nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, erste Schritte zu einer versöhnenden Partnerschaft mit Russland zu tun. Der Vortrag des russischen Attachés zu einem landwirtschaftlichen Thema in Telgte sowie sich anschließende Kontakte über russische Praktikanten im landwirtschaftlichen Bereich waren der Startschuss auf dem Weg zur Städtepartnerschaft. Gegen die anfängliche Skepsis des Telgter Rates gelang es Eugen Huesmann mit der ihm eigenen besonderen Beharrlichkeit und seinem Durchsetzungsvermögen nicht nur im Januar 1994 den Förderverein zu gründen, sondern im Dezember 1994 den Ratsbeschluss zur Begründung einer Städtepartnerschaft mit Stupino zu bewirken, die am 28. Mai 1995 feierlich in Telgte unterzeichnet wurde.
In der Folgezeit schlossen sich vielfältige Aktionen auf den Gebieten der humanitären Hilfen, der Begegnungen der Menschen untereinander, Austausch auf den Gebieten von Kultur, Jugend und Sport an, die bis heute fortdauern.
Der Bundespräsident hat das herausragende Wirken von Eugen Huesmann mit der Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt, von russischer Seite ist sein unermüdlicher Einsatz durch vielfältige Ehrungen und Auszeichnungen beachtet worden. Er ist Ehrenbürger der Stadt Stupino. Seit 2009 ist er Ehrenvorsitzender des Telgter Fördervereins.
Eugen Huesmann hat sich um die Verständigung und Aussöhnung der Menschen untereinander vor dem Hintergrund einer schrecklichen gemeinsamen Geschichte, die im russischen Bewusstsein auch heute noch sehr präsent ist, um die deutsch-russischen Beziehungen, um die Begegnung der Menschen zweier Städte sehr verdient gemacht.
Wir werden sein Vermächtnis weiter fortführen. Er bleibt unvergessen in Telgte und in Stupino.

 

Klaus Beck                                                                              Sergey N. Kuznetcov
Vorsitzender des Fördervereins                                         Vorsitzender der Freunde der
Stupino-Telgte                                                                       Städtepartnerschaft Stupino-Telgte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.